Zitieren Mit Negativen Menschen Um

Kleine tipps und tricks für interviews Jura für anfänger mit sicherheit coolste mathe

Wir werden uns vorstellen, dass beim Unternehmen N der 1 Zustand der materiellen zirkulierenden Mittel 4 Variante entspricht, d.h. alle materiellen zirkulierenden auf dem Gleichgewicht seienden Mittel sind für die ununterbrochene Tätigkeit nötig, und die hoffnungslose Debitorenverschuldung bildet 50 % ihrer allgemeinen Summe.

Hauptsächlich befindet sich das Niveau des Koeffizienten des Verhältnisses der Leih- und eigenen Mittel in vollem Einvernehmen mit dem Niveau des Koeffizienten der Sicherstellung der materiellen Vorräte von den eigenen zirkulierenden Mitteln: er desto niedriger, als höher als Koeffizient der Sicherstellung, und umgekehrt.

Höher wurde bemerkt, dass bei der Analyse der Struktur des Eigentums der Unternehmen bei einigen ihnen für die Jahreshälfte die materiellen Vorräte gewachsen sind. Wenn es für solche Größe eigene zirkulierenden Mittel ist genügend, über die das Unternehmen verfügt, wird die Größe von der Verschlechterung des Finanzzustandes nicht begleitet.

Wenn das Unternehmen aus dem Gewinn für die Überschreitung des Fonds der Bezahlung des Werkes die Größe der Mittel auf die Bezahlung des Werkes in folgend für analysiert die Periode teuer zahlt kann gefährlich für die Zahlungsfähigkeit werden, da zur wesentlichen Senkung des Koeffizienten des reinen Erlöses bringen wird. Für solche Unternehmen, wie man das Unternehmen N 2, diesen Faktor tatsächlich nicht beachten kann: es ist auf die Größe des Koeffizienten bei diesem Unternehmen unvergleichlich mehr es beeinflusst der Bilanzgewinn und die Analyse der Dynamik des Koeffizienten hauptsächlich wird auf die Perspektiven der Größe oder der Senkung des Bilanzgewinns zurückgeführt werden.

Andere Kennziffer der Finanzimmunität und der Unabhängigkeit der Unternehmen ist der Koeffizient der Beziehung der Leih- und eigenen Mittel. Er ist nach dem Sinn am Koeffizienten der Sicherstellung der Vorräte von den eigenen zirkulierenden Mitteln sehr nah.

Je es gibt mehrerer Anteil und Summe der kurzfristigen Verschuldung im Bestande von den Quellen der Mittel, desto in dem Maß das Niveau des allgemeinen Koeffizienten der Deckung die materiellen zirkulierenden Mittel und die Debitorenverschuldung beeinflussen.

In diesem den Überlegungen stammen wir aus einer Bedingung ständig, die in der Regel die Stelle in der Realität nicht haben wird: wir vermuten, dass bei allen Unternehmen der identische Zustand der materiellen Vorräte und der Debitorenverschuldung, entsprechend einer und derselbe Variante. Aber in der Praxis dieser Zustand in der Regel verschiedenes.

Die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens N 1 wird tatsächlich nur mit den materiellen Aktiva und den Mitteln in den Berechnungen gewährleistet; und des Unternehmens N 2 - in bedeutendem Maße und den Geldmitteln. Das Unternehmen N 1 könnte die Bevorzugtheit für die potentiellen Investoren nur im Falle der realen Möglichkeiten der Erhöhung seines Koeffizienten des reinen Erlöses haben.

Der Sinn der Kennziffer (in diesem Fall besteht des allgemeinen Koeffizienten der Deckung, zum Beispiel, auf der Höhe 1,57 darin, dass wenn das Unternehmen alle zirkulierenden Aktiva auf die Begleichung der Schulden richten wird, so liquidiert es die ganze kurzfristige Verschuldung und bei ihm noch bleibt es für die Fortsetzung der Tätigkeit 57,1 % der zirkulierenden Aktiva übrig, die auf dem Gleichgewicht auf 0 sind

Theoretisch können die Quellen der Zunahme der zirkulierenden Mittel der Gewinn, die Zunahme der eigenen Quellen der Mittel, die Vergrößerung aller Formen der Leihmittel sein. Beide analysierten Unternehmen verwendeten den Gewinn auf dieses Ziel nicht. Es gibt die übrigen genannten Quellen und zu dieser oder jener Seite beeinflussen die Zunahme der zirkulierenden Mittel.

So bleibt von der wichtigsten Kennziffer, die die Zahlungsfähigkeit charakterisiert, die Beziehung des tatsächlichen allgemeinen Koeffizienten der Deckung zu rechen- normal. Alle Übrigen haben nur die analytische Bedeutung.

Andere Bedingtheit - wird nicht beachtet, dass die Vorräte in jener Periode, wenn wir für ihre normal halten, höher normal auch sein können. Diese Bedingtheit verringert das Niveau der Überschreitung der Vorräte im Vergleich zu normal in den Perioden, wenn diese Überschreitung vorhanden ist.

Auf den Unternehmen mit der rhythmischen Produktion, wo die objektiven Gründe für den Rückgang der Produktion in ein Quartalen und seiner Steigerung in anderen, die Geschwindigkeit der Wendung der materiellen Vorräte identisch unter sonst gleichen Umständen nach den Quartalen sein soll.